Sauna trotz Corona: Wie sicher ist die Sauna während der Pandemie?

Corona-Maßnahmen und -Regeln für den sicheren Saunabesuch

Saunafans mussten im vergangenen Jahr während des Corona-Lockdowns lange auf die Erholung in Sauna, Dampfbad und Therme verzichten. Doch auch nach dem Lockdown bleiben Fragen: Ist Sauna trotz Corona eine gute Idee?

Wie sicher ist der Saunabesuch während der Corona-Pandemie? Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr in der Sauna? Wir beantworten aktuelle Fragen zu Covid-19, Hygienekonzepten und Corona-Maßnahmen in Wellness-Oasen und Saunen:

Aktuelle Corona-Regeln in NRW

Seit dem 28. Dezember 2021 gelten in Nordrhein-Westfalen neue Corona-Regeln. Die Maßnahmen der aktuellen Coronaschutzverordnung sind vorläufig bis zum 12. Januar 2022 gültig. Mit verschärften Regeln wie Kontaktbeschränkungen, 2G und 2G-plus wollen Bund und Länder die weitere Ausbreitung von Covid-19, gerade im Hinblick auf die sich schnell verbreitende Omikron-Variante, eindämmen.

Welche Corona-Regeln gelten in Sauna, Therme und Schwimmbad?

Auch für Schwimmbäder, Saunen und Therme gelten die neuen Regeln der Coronaschutzverordnung. Bislang galt hier die 2G-Regel (Zutritt für Geimpfte und Genesene). Seit dem 28. Dezember 2021 ist sogar 2G-plus gefordert. Das heißt, Zutritt zu Saunen, Schwimmbädern oder Thermen haben nur noch geimpfte und genesene Personen, die einen aktuellen negativen Corona-Test vorweisen können. Auch für Personen, die bereits eine Booster-Impfung erhalten haben, gilt die Pflicht zur Vorlage eines aktuellen negativen Testnachweises. (Laut Coronaschutzverordnung ist ein Corona-Schnelltest 24 Stunden gültig, ein PCR-Test 48 Stunden.) Die neuen Corona-Maßnahmen senken das Ansteckungsrisiko und machen den Aufenthalt in der Sauna während der Corona-Pandemie noch sicherer.

Hinweis unseres Saunapark-Teams

Bitte halten Sie beim Eintritt in den Saunapark Siebengebirge folgende Dokumente bereit:

  • Geimpfte: Original-Impfzertifikat (digital oder gedruckt, 2. Impfung plus 14 Tage)
  • Genesene: negatives PCR-Testergebnis (mind. 28 Tage, max. 6 Monate alt)
  • aktuellen negativen Schnelltest (max. 24 Std.) oder PCR-Test (max. 48 Std.) und
  • aktuellen amtlichen Ausweis

Wie sicher ist der Aufenthalt in der Sauna trotz Corona-Pandemie?

Die meisten Wellness-Oasen und Saunen haben die lange Lockdown-Zeit genutzt, um wirksame Konzepte zum sicheren Saunieren zu entwickeln. Zudem greifen seit der Wiedereröffnung beim Saunieren die Regeln und Maßnahmen der Coronaschutzverordnung.

  1. Der Saunapark Siebengebirge verfügt über eine Belüftungsanlage, die zu 100 % mit Frischluft betrieben wird.
  2. Zusätzlich wurden in einigen Räumen UV-Luftreiniger installiert, die Viren und Bakterien durch UV-Licht abtöten.
  3. Die Begrenzung der täglichen Gästezahlen sorgt für mehr Platz in allen Räumen der Saunaanlage, so dass die Abstandsregeln problemlos eingehalten werden können.
  4. Handdesinfektion steht zur kostenfreien und regen Anwendung bereit.
  5. Desinfizierte, persönliche Schrankschlüssel ermöglichen u.a. das kontaktlose Bezahlen.
  6. Entsprechend der aktuellen Coronaschutzverordnung vom 28.12.2021 besuchen alle Saunagäste den Saunapark unter Einhaltung der 2G-plus-Regel. Die neue Regel dämmt die Gefahr, sich mit dem SARS-COV-2 Virus anzustecken, deutlich weiter ein und macht somit den Aufenthalt in der Sauna trotz Corona noch sicherer.

Hinweis unseres Saunapark-Teams

Um die Ansteckungsgefahr in der Sauna gegen Null zu senken, ist auch die Mithilfe und das Verständnis aller Saunabesucher gefordert:

  • Waschen Sie sich regelmäßig die Hände.
  • Nutzen Sie die Handdesinfektion.
  • Halten Sie etwas Abstand zu anderen Gästen – auch in den Saunakabinen.
  • Halten Sie sich in der gesamten Wellness-Anlage an die Nies- und Hustenetikette.
  • Das Tragen einer Maske ist zwar nicht mehr vorgeschrieben, trägt aber natürlich nach wie vor zur Reduzierung der Ansteckungsgefahr bei.
  • Gehen Sie nicht in die Sauna, wenn Sie sich krank fühlen bzw. Erkältungssymptome wie Husten, Schnupfen oder Fieber haben.
Anigen-Test

Corona-Schnelltest in der Sauna

Den Corona-Schnelltest für Ihren Besuch im Saunapark Siebengebirge können Sie in einem Testcenter Ihrer Wahl machen lassen. Alternativ bieten wir vor Ort für unsere Kunden beaufsichtigte Selbsttests an: Hierfür können Sie wahlweise selbst ein Corona-Test-Kit mitbringen (Aufwandsgebühr 3,- Euro inkl. Freigetränk) oder ein Test-Kit vor Ort erwerben (Aufwandsgebühr 5,- Euro inkl. Freigetränk).

Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr in der Sauna?

Sich während eines 8- bis 15-minütigen Saunagangs mit Covid-19 anzustecken, ist aufgrund der hohen Temperaturen eher unwahrscheinlich – auch unabhängig von den ausgereiften Hygienekonzepten und Regeln der Coronaschutzverordnung. Grundsätzlich sollten Personen mit Erkältungssymptomen wie Fieber, Husten und Schnupfen auf einen Saunabesuch verzichten.

Wie wird das Coronavirus übertragen?

Coronaviren (SARS-CoV-2) werden hauptsächlich durch Tröpfcheninfektion, beispielsweise beim Husten, Niesen oder auch Singen und Sprechen über die Luft (Aeorosole) übertragen. Eine Ansteckung ist aber auch durch Schmierinfektionen, also durch Berührung infizierter Gegenstände, nicht ausgeschlossen.

Wird Corona durch Schweiß übertragen?

Laut Informationen des Deutschen Sauna-Bunds steht Schweiß aktuell nicht im Verdacht, das Coronavirus (SARS-COV-2) zu übertragen.

LESEN SIE AUCH

Sauna-bei-Erkaeltung

Sauna bei Erkältung: Ja oder nein?

Hilft Sauna wirklich bei Erkältungen? Sorgt Schwitzen dafür, dass es uns bei einem viralen Infekt schnell wieder besser geht? Die folgenden Infos und Tipps zeigen Saunagängern, was sie bei einer Erkältung wissen müssen. Weiterlesen…

Sauna-gesund

Ist Sauna gesund? Warum, wie oft, wie lang?

Auch eingefleischte Saunagänger suchen nach Antworten zur gesundheitsfördernden Wirkung des Schwitzbads – zur Vorbeugung, Begleittherapie oder Schmerzlinderung bei akuten Erkrankungen oder chronischen Krankheiten. Weiterlesen…

Verbreiten sich Coronaviren in der Sauna besonders gut?

In Saunen herrschen extrem hohe Temperaturen. Wissenschaftlich belegt ist, dass Coronaviren – wie viele andere Viren auch – niedrige Temperaturen bevorzugen. Bei Kälte ist das Virus deutlich stabiler, das heißt, es überlebt länger. Temperaturen von bis zu 90 ºC, wie sie in der Saunakabine herrschen, können somit zur Verminderung der Viruslast beitragen. Zudem verhindert die tägliche Reinigung und Desinfektion der Saunaanlage die Verbreitung von Viren.

Maskenpflicht entfällt

Aufgrund der verschärften Corona-Maßnahmen und hohen Standards beim Eintritt in den Saunapark entfällt die Maskenpflicht in allen Innenräumen der Anlage, sobald Sie die Umkleideräume betreten. Wer möchte, darf natürlich auch weiterhin eine medizinische Maske oder Atemschutzmaske tragen.

Tipp: Sauna stärkt die Abwehrkräfte

Generell gilt: Regelmäßige Schwitzbäder stärken unser Immunsystem, das heißt, es werden Abwehrkräfte gegen Viren und Bakterien gebildet. Saunieren kann somit das Risiko, sich mit Infektionskrankheiten wie Grippe oder Erkältung (grippaler Infekt) anzustecken, deutlich senken. Während eines akuten Infektes ist die Sauna aber tabu. Wer sich daran hält, und schon bei ersten Anzeichen einer Erkältung die Sauna meidet, hilft, das Ansteckungsrisiko und die Ausbreitung der Krankheit zu verringern.

Lassen Sie sich rundum verwöhnen mit unseren Wellness­angeboten

Saunapark Shop

Verschenken Sie Wellness und Wohlbefinden als Gutschein

Sieben Saunen für Ihr individuelles Saunavergnügen​

Ruhe und Entspannung, um vom Alltag abzuschalten, zu relaxen, neue Energie zu tanken und die Gesundheit zu fördern, stehen in allen unseren 7 Saunen ganz klar im Vordergrund – von der Aromasauna bis zum irisch-römischen Dampf­bad. Auch unsere Sauna-Events wie die beliebte Saunanacht sind auf Wellness, Erholung und Gesundheit ausgerichtet. Unter schatten­spen­denden urigen Bäumen und beim leisen Plätschern des Lützbachs relaxen Sie zwischen den Sauna­gängen in unserer einzigartigen weitläufigen Grünanlage. Und auch wenn das Wetter mal nicht so mitspielt, bietet die Saunawelt viel Platz und Ruhe zur Entspannung. Fast so wie ein erholsamer Kurz­urlaub in der herrlichen Natur des Siebengebirges.
Sauna Premium Logo

Der Saunapark Siebengebirge ist ein Anlaufpunkt für Ruhesucher, Wohlfühler und Wärmegenießer. Neben den zahlreichen Aufgüssen in den 7 Saunen lässt der Blick über die naturverliebte Außenanlage mit altem Baumbestand und natürlichem Bachlauf abschalten vom stressigen Alltag. Ganz nach Lust und Laune lässt man sich im Spa massieren, entspannt im Whirlpool oder verbringt einen gemütlichen Tag mit einem guten Buch auf der Liege.

Zwischen abwechslungsreichen heiß-kalten Erlebnissen genießt man Erfrischendes in der Café-Bar sowie leichte Kulinarik im Kamin-Restaurant.

gutscheinwidmung

Individualisieren Sie Ihren Online-Gutschein mit eigener Widmung und einem passenden Motiv oder eigenem Foto und drucken ihn selber aus.